Leipzig

KlubLiteratur (oder vielleicht unsere erste Ausgabe im Hof?) mit Sandra Burkhardt und Lara Hampe.
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

//

Bevor wir in die stillen Feiertage entlassen werden, laden wir euch zu einer feinen Gründonnerstagslesung ein und sorgen für ausreichend Musik, um folgende Tanzverbote nachhaltig zu überleben.
Dieses Mal freuen wir uns sehr bis äußerst, dass Lara Hampe und Sandra Burkhardt ihre Literatur und Gedanken mit uns teilen werden. Beide setzen sich in ihrem Schaffen mit Räumlichkeit und Strukturen auf digitalen wie realen Plätzen auseinander, so Sandra Burkhardt bspw. in ihrem letzten Gedichtband „wer a sagt“, gutleut verlag (https://bit.ly/2H4Zgaf).

//

Sandra Burkhardt, 1992 in Laupheim geboren, studiert derzeit Kunstgeschichte in Berlin. 2016 war sie Mitherausgeberin der Tippgemeinschaft und Preisträgerin für Lyrik beim 24. Open Mike in Berlin. Im Herbst letzten Jahres erschien ihr Debüt „Wer a sagt“ bei gutleut.

Lara Hampe (*1994 in München) studierte Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Seit 2017 Studium Medienkunst (Klasse Intermedia) an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.
Lara Hampe war Finalistin beim Wettbewerb Open Mike 2014, Stipendiatin beim Klagenfurter Literaturkurs 2015, der lit.RUHR 2017 und erhielt 2018 zusammen mit Vera Sebert das Hannsmann-Poethen-Literaturstipendium der Stadt Stuttgart.
Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien, unter anderem in „Wie wir leben wollen“, Suhrkamp 2016. Ihr erster Film „Sachstand“ wurde bei mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt, unter anderem beim Kasseler Dokfest 2017

//

Hinweis: Die Warte lebt von ihren Mitgliedern. Wir möchten Kultur unabhängig davon fördern, wie mehrheitsfähig diese ist und der Launen öffentlicher Gelder. Ihr könnt uns auf Dauer mit einer Mitgliedschaft unterstützen oder für 31 Tage temporär teilhaben.
Mehr dazu findet ihr unter: https://wfkd.org/mitglied-werden.html